www.Star-Cab.de

Verordnung einer Krankenbeförderung

Limousine fahren auf Krankenschein? 
Ja, das geht, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind.

Ihr Arzt hat Ihnen eine Krankenbeförderung verordnet (hellblauer Schein). 
Als Beförderungsmittel ist "Taxi, Mietwagen" angekreuzt. 
Bei der erforderlichen medizinisch-technischen Ausstattung ist "nein" angekreuzt. 
Bei der notwendigen medizinisch-fachlichen Betreuung ist "nein" angekreuzt.
Die Fahrt geht in einen entfernten Ort oder Sie müssen in einem entfernten Ort abgeholt werden, beispielsweise Kur-Aufenthalt. 
Der direkte Weg zwischen Startadresse und Zieladresse ist größer als 100 km.
Ihre Krankenkasse hat die Fahrt auf der Rückseite des Beförderungsscheines genehmigt.

Ihre Krankenkasse ist die


AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen
Barmer GEK
DAK - Gesundheit
Handelskrankenkasse (hkk)
HEK - Hanseatische Krankenkasse
Kaufmännische Krankenkasse - KKH
SVLFG als Landwirtschaftliche Krankenkasse
Techniker Krankenkasse (TK)
oder
die Kosten für die Krankenbeförderung trägt eine Berufsgenossenschaft.

Ihre Krankenkasse ist nicht dabei? 
Dann fragen Sie bei uns nach, ob wir Sie trotzdem fahren dürfen.

Die Fahrt beginnt oder endet in 

26121-26135 Oldenburg
26160 Bad Zwischenahn
26180 Rastede
26215 Wiefelstede
26316 Varel
26340 Zetel
26345 Bockhorn
26349 Jade
26382-26389 Wilhelmshaven
26409 Wittmund
26419 Schortens
26441 Jever
26446 Friedeburg
26452 Sande
26639 Wiesmoor
26655 Westerstede
26670 Uplengen
26919 Brake
26931 Elsfleth
26936 Stadland
26937 Seefeld
26939 Ovelgönne
26954 Nordenham


Das trifft bei Ihnen zu?

Prima, dann rufen Sie uns an und fahren mit der Stretchlimousine bequem die lange Strecke. 
Wir rechnen die Fahrt mit Ihrer Krankenkasse ab.

Jetzt anrufen:
04453 7337

 

 

 

 

www.Star-Cab.de